sehnen und wünschen

26. August - 2. September in Canneto/Toskana

Die alltäglichen Herausforderungen unseres Lebens nehmen oft viel Zeit und Kraft in Anspruch.
In der Stille der toskanischen Hügellandschaft haben Sie die Möglichkeit, eigenem Sehnen und Wünschen Raum und Zeit zu geben. Die Zeit, die es braucht, damit Wünsche und Bedürfnisse spürbar werden und benannt werden können.
Oft verbieten wir uns das Wünschen, beziehungsweise ist es uns vor längerer Zeit verboten worden. Allerdings stellen Wünsche, auch wenn sie im Moment unerreichbar erscheinen, die konstruktive Basis für Veränderungen im Leben dar.
Wir versuchen sie mit Hilfe von kreativen Arbeitsweisen sichtbar zu machen, um daraus erste Schritte in Richtung weiterer Lebensentfaltung entstehen zu lassen.
Auf jeden Fall ist es uns immer ein Anliegen, dass Sie aus all dem, was Sie in dieser Woche erleben, erste konkrete, umsetzbare Pläne mit nachhause nehmen, und seien sie noch so klein.
Der erste Schritt ist immer fällig.

Trainerinnen:

Mag. Margit Kühne-Eisendle
Lebens- und Sozialberaterin, Supervisorin (ÖVS), Coach, Pädagogin, Gestaltpädgogin

Mag. Bärbel Hellerschmid
Psychotherapeutin, Pädagogin, Gestaltpädagogin, VS-Lehrerin

Die Ausschreibung mit genauen Informationen können Sie sich hier herunterladen. 

 

 


 

 

 

 

 

AGB - Akademie für Gruppe und Bildung Vorarlberg GesbR | 6830 Rankweil | mke@.agb-vorarlberg.at